Rezension - Lynn Raven - Das Blut des Dämons

Sonntag, 30. September 2012

WERBUNG
Titel: Das Blut des Dämons
Reihe: Dawn und Julien Teil 3
Autorin: Lynn Raven
Zur Leseprobe (Provisionslink)
Genre: Romantasy, Jugendbuch, Vampire
Länge: 448 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter:
13 - 16 Jahre
Verlag: cbt

Achtung: Spoiler möglich, da dies der 3. Teil einer Reihe ist !!

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Das Glück von Dawn und Julien scheint nur von kurzer Dauer: Dawn schwebt in Lebensgefahr, ihr Körper versagt langsam, aber unaufhaltsam. Allein Juliens Blut hält sie noch bei Kräften. In seiner Verzweiflung weigert der sich, das Unausweichliche hinzunehmen, und will Dawn mithilfe der mystischen Kräfte seiner Vorfahren retten. Dafür bricht Julien ein ehernes Gesetz der Welt der Lamia – ein Verbrechen, für das es nur ein Urteil gibt: den Tod ...

Meine Meinung:
„Das Blut des Dämons“ ist der dritte und leider auch letzte Teil der Trilogie. Die Vorgänger „Kuss des Dämons“ und „Herz des Dämons“ haben mich beide sehr begeistert.

Ich habe an den Band hohe Erwartungen gesetzt. Ich muss sagen, dass sie erfüllt wurden. In diesem neuen Band tauchen auch neue Charaktere auf, die mich sehr fasziniert haben. Ein neuer Protagonist wurde sofort in das Leben der Lamia integriert und so wurde die Geschichte noch spannender.

Das Cover handelt wie auch bei den anderen Teilen von Dawn und Julien. Dass diese Reihe zu Ende ist, bricht mir das Herz. Ich habe mich sehr in dieses Buch hineinversetzen können und bei dem eher traurigen Schluss (keine Sorge es gibt ein Happy End) habe ich tatsächlich wieder einmal Tränen vergossen. Ich muss zugeben, dass dieses Buch zwar die Reihe beendet aber auch gleichzeitig das Beste von ihnen war.

Diesmal waren die Nebenerzählungen auch kein Problem für mich, denn hier wusste ich gleich auf Anhieb, um wen es sich handelt. In der Geschichte gibt es viele versteckte Hindernisse, die die Hauptcharaktere Dawn und Julien gemeinsam überwinden werden. Ihre Beziehung wird auf die Probe gestellt.

Klasse Geschichte, herausragende Leistung der Autorin. Lynn Raven hat sich mal wieder selbst übertroffen. Dawn erzählt wie auch in den letzten beiden Teilen die Geschichte aus ihrer Perspektive in der Ich-Form. In der Zwischenzeit zähle ich diese Reihe zu meinen Lieblingsbüchern. Ich vergebe 5 Sterne. Dieses Buch ist ein wirkliches Muss.

Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen
sterne-0435.gif von 123gif.desterne-0435.gif von 123gif.desterne-0435.gif von 123gif.desterne-0435.gif von 123gif.desterne-0435.gif von 123gif.de