Rezension - Lewis Harris - Die Vampirin - Lieber untot als todlangweilig

Dienstag, 1. März 2016
Titel: Die Vampirin - Lieber untot als todlangweilig
Originaltitel: A Taste for Red
Autor: Lewis Harris
Genre: Jugendbuch, Vampire, Fantasy
Länge: 225 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter:
12 - 15 Jahre
Verlag: cbt

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Blutsauger aufgepasst – Svetlana Grimm ist da!
Svetlana ist ein Vampir. Eine andere Erklärung gibt es nicht: Sie isst nur rote Lebensmittel, schläft neuerdings unter dem Bett und kann Gedanken lesen. Und sie hasst ihre neue Schule. Was soll eine Untote auch mit todlangweiligen, bonbonlutschenden Normalsterblichen anfangen? Doch da gibt es ja noch Miss Larch – Biolehrerin und Blutsaugerin wie Svetlana. Komisch nur, dass Miss Larch es genau auf sie abgesehen zu haben scheint … Könnte das bedeuten, das Svetlana eigentlich auf der Seite der Gegner steht? Die Schule war noch nie so spannend – und so gefährlich!

Meine Meinung: 
Ich finde das Cover nicht wirklich sehr ansprechend. Man kann Svetlana unter anderem auf dem Cover erkennen und eine Fledermaus. „Die Vampirin lieber untot als todlangweilig“ ist ein Einzelband. 

Das Buch ist sehr witzig und kindlich geschrieben, was meinen Geschmack nicht wirklich angesprochen hat. Ich wollte zwar mal wieder ein lustiges, leichtes Buch lesen, aber nicht so ein übertriebenes.

Die Geschichte ist ja eigentlich nicht so schlecht gewesen, doch mit der Schreibweise bin ich einfach nicht klargekommen. Ich habe dieses Buch sehr schnell ausgelesen, da es nicht sehr viele Seiten hatte und weil ich endlich damit fertig werden wollte. Ich muss aber auch sagen, dass nicht alles an dem Buch schlecht war.

Zusammenfassend muss ich sagen, dass ich dem Buch leider nur zwei Sterne geben kann, da es mich einfach nicht ausreichend überzeugt hat.

Meine Bewertung: 2 von 5 Sternen
sterne-0435.gif von 123gif.desterne-0435.gif von 123gif.de

2 Kommentare:

  1. Ramiel hat gesagt…:

    Schade, dass es nicht so dein fall war. Ich liebe diese art von Cover und auch so einen schreibstil; jedenfalls wenn das so wie bei den klippenlandchroniken ist. Aber das Thema schreckt mich ab.
    Witzig. .. kennst du Känguruchroniken?

  1. Melie hat gesagt…:

    Nein, die Känguruchroniken kenne ich leider noch nicht. Ich werde mir die Bücher mal näher ansehen.

    LG Melie