Buchvorstellung Blackout - Marc Elsberg

Samstag, 28. Januar 2017
Heute soll es um das Buch "Blackout" von Marc Elsberg gehen. Ich habe es vor einiger Zeit vom Bloggerportal zugeschickt bekommen und muss leider gestehen, dass ich es immer noch nicht fertig lesen konnte. Ich habe ungefähr 100 Seiten davon gelesen und habe das Buch dann abgebrochen. Ich muss leider sagen, dass das Thema anscheinend doch nicht so mein Fall war, wie ich am Anfang gedacht habe. Wahrscheinlich weiß der eine oder andere von euch schon, dass ich von Marc Elsberg "Zero" gelesen und auf meinem Blog rezensiert habe. Das hat mir wirklich wahnsinnig gut gefallen. Ich denke aber nicht, dass "Blackout" ein schlechtes Buch ist, ganz im Gegenteil - ich bin einfach der Meinung, dass das Buch nicht meinem Geschmack trifft. Ich will euch noch ein bisschen darüber erzählen. 

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Hochspannung durch Stromausfall: Der SPIEGEL-Bestseller endlich im Taschenbuch! An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen. Der totale Blackout. Der italienische Informatiker Piero Manzano vermutet einen Hackerangriff und versucht, die Behörden zu warnen – erfolglos. Als Europol-Kommissar Bollard ihm endlich zuhört, tauchen in Manzanos Computer dubiose Emails auf, die den Verdacht auf ihn selbst lenken. Er ist ins Visier eines Gegners geraten, der ebenso raffiniert wie gnadenlos ist. Unterdessen liegt ganz Europa im Dunkeln, und der Kampf ums Überleben beginnt …

Die Frage ist ja jetzt eigentlich, warum ich so ein gutes Buch eigentlich abgebrochen habe. Nun ja, ich muss sagen, dass mir der Schreibstil von Marc Elsberg eigentlich ganz gut gefällt, allerdings war das bei diesem Buch nicht der Fall. Ich bin selbst von mir enttäuscht, dass ich es nicht fertig gebracht habe, diesen Roman zu beenden. Deshalb habe ich mich jetzt dazu entschieden eine kleine Buchvorstellung zu machen.

Ich hoffe, dass ihr euch alle eure eigene Meinung über das Buch bildet und euch nicht davon beeinflussen lässt, dass ich es abgebrochen habe. Ich würde mich sehr freuen, wenn die Leute, die das Buch schon gelesen haben, mir eine kurze Rückmeldung dazu geben könnten. Vielleicht beende ich es ja doch noch irgendwann. Ich habe vor, es in ein paar Monaten noch einmal zu versuchen.

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Tag
LG Melie :)

1 Kommentare:

  1. livi*liest hat gesagt…:

    Hm, du bist glaube ich die erste von der ich höre, dass sie das Buch abgebrochen hat... Aber da sieht man mal wieder, dass man definitiv nicht alle Werke eines Autors in eine Schublade stecken kann. Ich habe neulich "Helix" von Marc Elsberg gelesen und fand es absolut toll - bei den anderen Büchern bin ich mal gespannt, Blackout hat mein Papa auch zuhause stehen, da werde ich bald mal schauen, ob es mir besser gefällt als dir :)

    Ganz liebe Grüße,
    Livi