Rezension - Die Achse meiner Welt - Dani Atkins

Dienstag, 28. Februar 2017
Titel: Die Achse meiner Welt
Originaltitel: Fractured
Autor: Dani Atkins
Genre: Roman
Länge: 320 Seiten
Verlag: Knaur

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Rachel ist jung, beliebt, verliebt und wird in wenigen Wochen ihr Traumstudium beginnen. Perfekt. Doch dann geschieht ein schrecklicher Unfall, der ihr alles nimmt. Sie verliert den besten Freund, ihre Zuversicht und die Balance. Jahre später wird ihre Welt zum zweiten Mal auf den Kopf gestellt. Denn als sie nach einem schweren Sturz im Krankenhaus erwacht, ist ihr Leben plötzlich so, wie sie es sich immer erhofft hat. Die damalige Tragödie hat es anscheinend nie gegeben. Ihr bester Freund lebt und ist an ihrer Seite. Wie kann das sein? Und wie fühlt sich Rachel in ihrem neuen Leben – mit dem Wissen über all das, was zuvor geschah? Lassen Sie sich von einer Liebesgeschichte verwirren, die mit nichts vergleichbar ist. "Die Achse meiner Welt", das Romandebüt der britischen Autorin Dani Atkins, wurde in über 13 Länder verkauft und hat in England für Furore gesorgt.

Meine Meinung:
Ich finde, dass das Cover sehr poetisch aussieht. Der Mond ist darauf zu sehen, sowie der Schatten einer Frau. Die Frau auf dem Cover versucht anscheinend ihre Balance zu halten, dies passt perfekt zum Thema des Buches. Außerdem finde ich es wunderschön. „Die Achse meiner Welt“ ist ein Einzelband von Dani Atkins

Zuerst muss ich sagen, dass mir dieses Buch wirklich in Erinnerung geblieben ist und das passiert sehr selten, dass ich mich wirklich an jedes einzelne Detail erinnern kann. Das liegt wahrscheinlich daran, dass mich diese Geschichte sehr berührt und zum Nachdenken gebracht hat. Es geht hier eigentlich um ein sehr ernstes Thema, was der Leser aber nur am Rande mitbekommt. Bei mir ist beim Lesen auch die ein oder andere Träne geflossen.

Rachel, eine der weiblichen Hauptcharaktere ist einfach ein großartiger Charakter, der mich dazu gebracht hat, dass Buch nicht mehr aus der Hand legen zu wollen. Rachel hat mich mit ihrer Geschichte am Meisten berührt. Mich haben auch die anderen Protagonisten in den Bann gezogen. Es war einfach magisch, obwohl dies kein Fantasy Buch ist. Jimmy ist auch ein wirklich fantastischer Charakter, der mich voll und ganz überzeugen konnte.

Zuerst beschreibt die Autorin dem Leser den Tag des Autounfalls von Rachel und ihren Freunden. Danach gibt es einen Zeitsprung von fünf Jahren, der mich persönlich nicht gestört hat. Das Buch ist sehr gefühlvoll geschrieben.

Meiner Meinung nach ist es ein berührender Roman mit einer tollen Liebesgeschichte. Den Leser erwartet ein wundervolles und zugleich trauriges Abenteuer und erst am Ende weiß man wirklich, was eigentlich mit Rachel passiert ist. 

Das Buch hat die Angewohnheit den Leser hinters Licht zu führen. Dies wurde wahrscheinlich von der Autorin so beabsichtigt. Ich hatte bis zum Ende wirklich keine Ahnung, was nun wahr ist und was nicht. Es verwirrt einen regelrecht und lässt einen dann am Ende fassungslos zurück. Während des Lesens kommen immer mehr Fragen beim Leser auf, doch Dani Atkins beantwortet all diese Fragen mit einem erstaunlichen Ende. Diese Geschichte hat alle meine Erwartungen übertroffen und ist so, zu einer meiner Monatshighlights und Lieblingsbüchern geworden.

Ich gebe dem Buch volle 5 Sterne und spreche an dieser Stelle eine Leseempfehlung aus. Ich habe dieses Buch leider noch nicht auf vielen Bücherblogs gesehen, obwohl es wirklich magisch ist.

Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen und ein Lieblingsbuchbärchen
 sterne-0435.gif von 123gif.desterne-0435.gif von 123gif.desterne-0435.gif von 123gif.desterne-0435.gif von 123gif.desterne-0435.gif von 123gif.deteddies-0026.gif von 123gif.de

3 Kommentare:

  1. Book Brownie hat gesagt…:

    Hey! :)
    Du hast mir neulich auf meinem Blog einen Besuch abgestattet und da wollte
    ich natürlich gleich mal bei dir vorbeischauen. Schön hast du es hier, ich bleibe gerne
    als Follower :)
    Liebe Grüße!
    Anna :)

  1. Melie hat gesagt…:

    Hey Anna :)
    Freut mich, dass du als Leserin auf meinem Blog bleibst.
    LG Melie :)

  1. Bücherrefugium hat gesagt…:

    Huhu Melie!

    Du warst so fließig auf meinem Blog, da musste ich einfach einmal bei dir vorbeischauen.
    Ich muss sagen, dieses Design habe ich bei einem Blog noch nie gesehen, also war schon dies ein Augenfänger.

    Und ich liebe dieses Teddy! Also die Idee, mit den Lieblingsbüchern! Wenn ich böse wär, würde ich ihn klauen, aber ich bleibe bei meinem System.

    Und deine Rezension ist auf jeden Fall sehr ausführlich und informativ. Ich habe dieses Buch als Mängelexemplar gefunden und nicht mitgenommen, jetzt bereue ich es schon ein wenig.

    Liebe Grüße,
    deine neue Leserin Fee (von Fees Buecher)