Rezension - Dark Wonderland - Herzbube - A.G. Howard

Montag, 24. April 2017

WERBUNG
Titel: Dark Wonderland - Herzbube
Originaltitel: Unhinged
Reihe: Dark Wonderland 2
Autorin: A.G. Howard
Zur Leseprobe (Provisionslink)
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Länge: 480 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter:
Ab 14 Jahren
Verlag: cbt

Achtung: Spoiler möglich, da dies der 2. Teil einer Reihe ist !!

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Hör auf das Flüstern: Sie sind hier …Alyssa Gardner ist durch den Kaninchenbau gegangen, wurde zur roten Königin gekrönt und hat mit dem Bändersnätch gekämpft. Alyssa ist die Nachfahrin von Alice Liddell – besser bekannt als Alice im Wunderland. Jetzt muss sie bloß noch den Schulabschluss machen und ein ganz normales Leben mit ihrer großen Liebe Jeb anfangen. Wäre da nur nicht der finstere, verführerische Morpheus, der sie zu einem neuen gefährlichen Abenteuer überreden will. Dabei geht es um nichts Geringeres als die Rettung von Wunderland. Alyssa weigert sich, ins Reich hinter dem Spiegel zurückzukehren. Doch hat sie wirklich eine Wahl? Plötzlich wimmelt es in ihrer eigenen Welt vor wunderlichen Gestalten ...

Meine Meinung: 
Das Cover begeistert mich genauso wie das vom ersten Band. „Dark Wonderland – Herzbube“ ist der zweite Band einer Trilogie von A.G. Howard.

Dieser Band ist leider meines Erachtens ein bisschen schwächer als der Erste, da ich nicht die gleiche Spannung zu spüren bekommen habe. Meiner Meinung nach gibt es auch langwierige und schleppende Stellen, die einem die Lust am Lesen richtig nehmen können. Dies ist sehr schade, da ich nach dem ersten Band sehr hohe Erwartungen an den Zweiten hatte.

Morpheus ist einer meiner Lieblinge und wird mir persönlich auch immer sympathischer. Er hat auf jeden Fall seine guten Seiten, auch wenn er im ersten Band viel Böses getan hat. In diesem Buch ist er leider auch nicht der Held gewesen. 

Ich finde, dass Alyssa mit Morpheus zusammenkommen sollte, da die beiden meiner Meinung nach viel besser zusammenpassen als Alyssa und Jeb. Ich mag Jebs Charakter zwar sehr, aber er passt einfach nicht zu Alyssa. 

Da ich schon viele positive Meinungen zu dem dritten Band der "Dark Wonderland" Reihe gehört habe, sind meine Erwartungen wieder einmal ziemlich hoch. Ich werde auch bald den dritten Teil verschlingen, da diese Reihe dann zu Ende ist und der zweite Band mit einem ziemlichen Cliffhanger aufgehört hat.

Ally hält sich in diesem Band eher bedeckt. Sie will Abstand zum Wunderland gewinnen und lebt sehr lange in der realen Welt, bevor ihr Abenteuer weiter geht. Daher erfahren wir diesmal nicht so viel über das Wunderland bzw. erst später.

Das Ende hat mich sehr überrascht und mich begeistert. Es ist sozusagen genau meins gewesen. Das Buch ist auf einmal so spannend und nervenaufreibend geworden, dass ich schlucken musste. Ich gebe diesem tollen zweiten Band 4 Sterne und bin froh, dass er am Ende doch noch so gut geworden ist.

Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen 
sterne-0435.gif von 123gif.desterne-0435.gif von 123gif.desterne-0435.gif von 123gif.desterne-0435.gif von 123gif.de

2 Kommentare:

  1. angeltearz hat gesagt…:

    Hey,
    ich stöber gerade durch Blogs und bin dann zufällig auf deinen gestoßen. ;)
    Mir gefällt es hier und deswegen bleibe ich gleich als Leserin im GFC da.

    Diese Buchreihe möchte ich auch noch unbedingt lesen. Ich bin ein großer Alice im Wunderland-Fan.

    Ich wünsche dir einen tollen Abend!

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    www.angeltearz-liest.de

  1. Melie hat gesagt…:

    Hey Steffi :)
    Toll,dass du als Leserin hiergeblieben bist!
    Du musst die Reihe unbedingt demnächst mal lesen.

    LG Melie :)