Rezension - Das Lied des Eisdrachen - George R.R. Martin

Freitag, 17. November 2017

WERBUNG
Titel: Das Lied des Eisdrachen
Originaltitel: The Ice Dragon
Zur Leseprobe (Provisionslink)
Genre: Kinderbuch, Fantasy
Länge: 128 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter:
Ab 8 Jahren  
Verlag: Cbj

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Ein Drache, der die Herzen der jungen Fantasy-Leser im Sturm erobern wird!Adara ist ein Winterkind, geboren in der eisigsten Nacht seit Menschengedenken. Und Adara ist anders: Sie liebt die Kälte, das Eis, die Stille. Ihr einziger Freund ist ein kristallblauer Drache, der sie winters besucht. Als eines Tages feindliche Drachenkämpfer Adaras Heimat bedrohen, ist es die Freundschaft zwischen Winterkind und Eisdrachen, die das Leben ihrer Familie rettet …• Vom Großmeister der Fantasy und Schöpfer der preisgekrönten Saga „Das Lied von Eis und Feuer“• Märchenhaft illustriert• Eine Geschichte über Freundschaft, Loyalität und Tapferkeit Der Titel ist unter dem Namen "Adara und der Eisdrache" bereits im Taschenbuch erschienen.

Meine Meinung:
Das Cover finde ich sehr gelungen. Der Eisdrache sieht in den Illustrationen des Buches zwar etwas anders aus, aber im Großen und Ganzen finde ich die Zeichnung am Cover sehr schön. Ob dies der Auftakt einer Reihe ist, weiß ich leider nicht und ich habe dazu auch noch keine Informationen gefunden. Falls es jemand von euch weiß, würde ich mich freuen, wenn ihr es mir in die Kommentare schreiben würdet.

Ich muss gestehen, dass ich noch nie etwas von George R.R. Martin gelesen habe. Ich habe natürlich schon etwas von der Game of Throns Reihe gehört bzw. sie selbst auch schon geschaut, allerdings nie die Bücher gelesen. Als ich gesehen habe, dass der Autor einen neuen Roman veröffentlich hat, wollte ich nun endlich einmal wissen, ob der Hype um seine Bücher berechtigt ist und habe es beim Bloggerportal angefragt. Leider hat mir das Buch nicht so gut gefallen.

Zuerst will ich einmal die wunderschönen Illustrationen erwähnen, die sich in dieser Geschichte finden lassen. Ob der Autor sie selbst gezeichnet hat, weiß ich aber nicht. Nur leider ist das eigentlich auch schon alles was mir an diesem Buch positiv aufgefallen ist.

Die Geschichte an sich finde ich wirklich süß und ja es ist eigentlich ein Kinderbuch. Dies war mir auch von Anfang an klar, doch ich kann nicht ganz verstehen, wohin uns der Autor in dieser Geschichte hinführen wollte. Das Buch hat außerdem nur 128 Seiten und mehr als die Hälfte davon war mit Zeichnungen übersehen. Dementsprechend gab es fast keinen Text, welcher eine Geschichte nun einmal ausmacht.

Außerdem habe ich am Ende des Buches wirklich nicht verstanden was mir George R.R. Martin damit sagen wollte, da die Geschichte für mich einfach keinen Sinn ergab. Im Groben geht es darum, dass Adara, ein kleines Mädchen einen Eisdrachen kennenlernt. Grundsätzlich ist, dass alles was man wissen muss. Ich hätte mir gewünscht, dass diese besondere Beziehung von Adara und dem Drachen besser herübergekommen wäre und man sie besser beleuchtet hätte. Es war alles sehr oberflächlich und seicht, nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe. Vielleicht war es aber auch einfach falsch von mir mit so hohen Erwartungen an das Buch heranzugehen.

Ich will auch sagen, dass dieses Buch ja in die Kategorie Kinderbuch fällt, ich das aber überhaupt nicht nachvollziehen kann. Ich verstehe es einfach nicht, denn man bekommt auch etwas von dem Krieg mit in den das Land verwickelt ist und ich finde einfach, dass kleine Kinder so etwas nicht lesen sollten. Ich würde es erst ab 12 Jahren empfehlen, da schon ein paar Wörter fallen, die meiner Meinung nach nicht für kleine Kinder geeignet sind.

Die Sprache in dem Buch ist auch nicht wirklich so leicht verständlich, wie man sie von Kinderbüchern kennt. Von daher verstehe ich diese Einschätzung des Buches nicht. Wie ihr jetzt schon mitbekommen habt, bin ich nicht wirklich begeistert von dem Buch. Allerdings habe ich ihm trotzdem 3 Sterne gegeben. Die Illustrationen haben meine Meinung sehr beeinflusst, wenn ich ehrlich bin. Aber auf jeden Fall hat jeder einen anderen Geschmack und vielleicht gefällt es ja einem von euch da draußen.

Meine Bewertung: 3 von 5 Sternen
sterne-0435.gif von 123gif.desterne-0435.gif von 123gif.desterne-0435.gif von 123gif.de
  
Vielen Dank an das Bloggerportal für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!